Hamburger Assistentinnen Kongress 2016

"Forever clever"

Programm herunterladen

Newsletter abonnieren und Vorteile sichern!

Aktuelle Informationen immer zuerst erhalten! Sie können die Newsletter jederzeit unkompliziert über einen Link in der E-Mail wieder abbestellen.

Newsletter bestellen!

Ansprechpartner

Hamburger ASSISTENTINNEN KONGRESS 2016

…ist das Motto des Assistentinnen-Kongresses 2016 und mit einem vielfältigen Programm wollen wir Sie bei der Umsetzung unterstützen. Denn wir werden älter als alle Generationen vor uns und wir werden länger arbeiten, als alle zuvor. Gleichzeitig verändert sich die Arbeitswelt in einem rasanten Tempo: Arbeitsverdichtung, Beschleunigung von Arbeitsprozessen, erhöhte Flexibilitätsansprüche bei steigendem Durchschnittsalter der Belegschaften. Das birgt Herausforderungen und eröffnet Chancen. Cornelia Schneider gibt Ihnen in Ihrem Eröffnungsvortrag inspirierende Ideen und Tipps, wie Sie die verschiedenen Lebensphasen lustvoll und erfolgreich erleben können. Darüber hinaus können Sie in zahlreichen Workshops und Coachings Ihre individuellen Interessen vertiefen.

Interaktive Sessions u.a. zu diesen Themen:

  • Office Management der Zukunft: Wie wir bereits heute die Veränderungen der Zukunft erkennen
  • Lebenslanges Lernen leicht gemacht: Kreative Denkpfade im Berufsalltag nutzbringend einsetzen
  • Management-Wissen für Sekretariat und Assistenz: Was „Chefs“ heute wirklich bewegt
  • Charisma und Körpersprache: Nonverbale Stärken und Schwächen entdecken
  • Veranstaltungen die begeistern: Erfolgreiche Planung ganz ohne Stress und Pannen
  • Erfolgreich Netzwerken für Ihre Karriere: Die hohe Kunst der Kontaktpflege
  • Entdecke Deine innere Kraft: Ziele einfacher erreichen
  • Gute Laune ist kein Zufall: Persönliches Stimmungsmanagement

Ihr Stargast:

Ilka Eßmüller,
Moderatorin
„RTL Nachtjournal“

Trainer

Programm

PRE-WORKSHOP 1

Die mentalen Gesetze der Gewinner – Nutzen Sie Ihr volles Potenzial

Mentales Training ist heute fixer Bestandteil jedes Spitzen sportlers. Auch im beruflichen Alltag sind Fähigkeiten wie Konzentration, Motivation, Kritikfähigkeit, Ausgeglichenheit etc. wichtige Eigenschaften für
unser Wohlbefinden. In diesem Workshop erfahren die Teilnehmerinnen wie man mentale Stärke trainiert und was diese Fähigkeiten im Arbeitsalltag bedeuten können.

Das Programm:

  • Die Bedeutung von Emotionen und Gedanken für unser Handeln
  • Glaubenssätze und positives Denken
  • Motivation und Eigenmotivation
  • Persönliche Strategien, um mental stärker zu werden
  • Überblick der Trainingsmethoden für verbesserte mentale Stärke, erhöhte Motivation, Konzentration, Entspannung und stärkeres Selbstvertrauen!

Ihr persönlicher Nutzen:

  • Sie erfahren, was mentale Stärke für sie persönlich bedeuten kann.
  • Sie eignen sich Methoden für den Alltag an, wie Sie an ihrer mentalen Stärke arbeiten können.
  • Sie lernen in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren, mit Druck und Stress konstruktiv umzugehen, sich über einen längeren Zeitraum gut konzentrieren zu können und letztendlich innerlich ruhiger und ausgeglichener zu werden.

Methoden:

  • Fachvortrag und Gruppendiskussion
  • Einzel- und Kleingruppenarbeit
  • Selbstreflektion
  • Beispiele aus der Arbeit mit Spitzensportlern
  • Übungen zu den Themen Konzentration, Entspannung, Zielformulierung, Motivation

Ihr Zeitplan

9.30 Empfang mit Kaffee und Tee
10.00 Beginn des Workshop-Tages
13.00 Gemeinsames Mittagessen
17.00 Ende des Workshop-Tages

Am Vor- und Nachmittag finden flexible Kaffeepausen statt.

PRE-WORKSHOP 2

Pre-Workshop 2: Resilienz im Job – mehr bewirken, mehr leisten

Wenn sich Menschen trotz gravierender Belastungen (im Job) und widrigen Lebensumständen gut behaupten und ihre Lebensfreude erhalten, sprechen wir von Resilienz. Durch die Fähigkeit, auch unter Druck Klarheit und einen kühlen Kopf zu bewahren, werden Schwierigkeiten wie z.B. Stress, als Herausforderung gesehen. Entdecken Sie Ihre innere Kraft und nutzen Sie diese für Respekt, Beziehungsmanagement und visionäres Handeln.

Das Programm:

  • Resilienz heißt: Flexibilität gewinnen – Widerstandskraft stärken
  • Geerdet und stark in jeder Office-Situation: Entwickeln Sie Optimismus und Weitsicht
  • Bambus statt Beton: klar und doch flexibel
  • Von der Konfrontation zur Kooperation
  • Doping für Kopf und Herz: Impulse für mehr Motivation und Erfolg

Ihr persönlicher Nutzen:

  • Sie gestalten Ihren Tag hochmotiviert und ausgeglichen
  • Sie gehen kritische Situation überlegt und mit Gelassenheit an
  • Ihr/e ChefIn profitiert von Ihrer Umsicht und Souveränität
  • Sie strahlen als Fels in der Brandung Klarheit und Überzeugungskraft aus
  • Sie lernen, mit Veränderungsphasen wirksam umzugehen
  • Ihr/e ChefIn erlebt Sie als selbstbewusste und verlässliche Assistentin

Methoden:

  • Kurzvorträge, Dialoge und Diskussionen
  • Spannende Tests und viele Übungen

Ihr Zeitplan

9.30 Empfang mit Kaffee und Tee
10.00 Beginn des Workshop-Tages
13.00 Gemeinsames Mittagessen
17.00 Ende des Workshop-Tages

Am Vor- und Nachmittag finden flexible Kaffeepausen statt.

08:30

Empfang und Check-in

09:00

Eröffnung und Begrüßung: Edith Rohrmoser und smi

09:15

In jeder Lebensphase optimal arbeiten und leben

  • Wie kann ich meine Leistungsfähigkeit und Gesundheit trotz hoher Arbeitsbelastung erhalten und fördern?
  • Wie kann ich zu einem „guten Gelingen“ meiner Entwicklung über die verschiedenen Lebensphasen beitragen?
  • Wie kann ich meine Zeit und Energie in der aktuellen Lebensphase sinnvoll nutzen?
10:15

Gemeinsame Pause

10:45

PARALLELE IMPULS-WORKSHOPS: Wählen Sie Ihren Schwerpunkt

WS 1A: Veranstaltungen die begeistern – ganz ohne Stress und Pannen!

Immer häufiger gehört die Organisation von Veranstaltungen zu den Aufgaben der Assistentin. In diesem Workshop erhalten Sie die wichtigsten Tipps für Ihren Veranstaltungserfolg!

  • Sieger erkennt man am Start: Die Schlüsselfragen Ihrer Veranstaltungsplanung
  • Spannung erzeugen und halten: Die Dramaturgie Ihrer Veranstaltung
  • Die häufigsten Veranstaltungs-Sünden – und wie Sie diese vermeiden!

Melanie von Graeve

WS 1B: „Morgen fang‘ ich an!“ – Endlich gesunde Gewohnheiten

  • Erkenntnisse aus der Gehirnforschung: Warum es so schwer ist, es sich leichter zu machen
  • Das Büfett der Möglichkeiten: Was sind gesunde Gewohnheiten und welche passen zu Ihnen?
  • Freude statt Disziplin: Wie Sie magnetische Ziele finden und diese erfolgreich umsetzen
  • Ihr Persönliches Mini-Projekt: So wird aus einem Vorhaben eine stärkende neue Gewohnheit
  • „Gemeinsam bin ich stark“: Adieu Einzelanstrengung! Sich mit anderen intelligent verbinden, um bei der Stange zu bleiben

Kirsten Jule Lawall

WS 1C: „Forever clever“ – Lebenslanges Lernen leicht gemacht

  • So verknüpfen Sie neue Informationen mit bereits abgespeichertem Wissen
  • Wie Sie mit Hilfe phantasievoller Eselsbrücken Wissen dauerhaft verankern können
  • Kreative Denkpfade im Berufsalltag nutzbringend einsetzen
  • Nie wieder peinlich – Namen und Gesichter merken und zuverlässig wieder abrufen

Edith Rohrmoser

WS 1D: Konflikte als Chance verstehen und konstruktiv lösen

  • Erfahren Sie die Hauptgründe für das Entstehen von Konflikten
  • Erkennen Sie Konflikte schon im Ansatz
  • Lernen Sie mit vier Ohren zu hören um Konflikten vorzubeugen
  • Die neun Stufen der Konflikteskalation und die jeweils passenden Methoden zur Konfliktlösung
  • Selbstreflektion – Test: Welcher Konflikttyp sind Sie?

Marc Habermann

13:15

Gemeinsames Mittagessen

14:15

PARALLELE IMPULS-WORKSHOPS: Wählen Sie Ihren Schwerpunkt

WS 2A: Erfolgreich Netzwerken für Ihre Karriere
Professionelles Netzwerken kann Ihnen das Leben erheblich erleichtern. Zum Erfolg gehören heute gute Kontakte und ein Quäntchen Selbstmarketing, um andere auf Sie und Ihre Leistung aufmerksam zu machen!

  • Die hohe Kunst der Kontaktpflege: Wie Sie Netzwerke optimal nutzen
  • Auf den Punkt gebracht: Üben Sie sich im Elevator-Pitch
  • Die wichtigsten Netzwerke für Sekretariat und Assistenz

Melanie von Graeve

WS 2B: Meine wahre Chefin bin ich selbst!
So führen Sie Ihr inneres Team oder: Warum Sie Ihren Chef am besten unterstützen, wenn Sie sich selbst bewusst führen.

  • „Ich bin eine Führungskraft?“– Ja, und zwar die Ihres inneren Teams!
  • Wer sagt hier eigentlich wo‘s lang geht? – Lernen Sie Ihr inneres Team kennen
  • Klarheit innen schafft Klarheit außen: Souverän auf herausfordernde Menschen und Situationen reagieren
  • „Eigenlob stimmt!“ – Selbstmotivation als intelligente Selbstmanagement-Strategie der inneren Chefin

Kirsten Jule Lawall

WS 2C: „Rat oder Schlag“?
Eine Kollegin hat ein Problem, mit dem sie sich an Sie wendet. Beraten Sie mit angemessenen Methoden und bewusster Menschenkenntnis:

  • Voraussetzungen für die Chance, einen Rat erteilen zu können
  • Die Kunst des nicht-wertenden Fragens
  • Geduld beim Zuhören und zeitlich effizient re-agieren
  • Umgang mit Rat, Hilf- und Machtlosigkeit
  • Loyal bleiben, ohne sich ausnutzen zu lassen
  • Rat annehmen und sich dabei gestärkt fühlen

Wilma Küspert

WS 2D: Fit ist das neue Sexy! – Leistungsfähig und gesund im Berufsalltag

  • Um allgemein und im Beruf leistungsfähig zu sein, ist eine gute Fitness ein großer Vorteil
  • Sie repräsentieren in Ihrem Berufsleben; das Aussehen ist ein wichtiger Faktor
  • Zeit ist Mangelware: Effizienz ist gefragt
  • Gut aussehen ist mehr als nur schlank zu sein
  • Fitte Menschen sind weniger krank und haben mehr Spaß

Dave Dollé

17:00

Erfrischungspause

17:15

Ihr Stargast

Talk mit Ilka Eßmüller, Moderatorin des „RTL Nachtjournals“

Karriere und Familie unter einen Hut zu bekommen ist fordernd, aber durchaus machbar! Warum es sich lohnt, seine Träume zu verwirklichen und Ziele konsequent zu verfolgen #

  • Von der Nachrichten-Redaktion ins Scheinwerferlicht. Wie Ilka Eßmüller es von „hinter der Kamera“ „vor die Kamera“ geschafft hat.
  • Warum man trotz Karriere den Familienwunsch erfüllen und später noch ein Kind adoptieren kann
18:00

Ende des ersten Kongresstages

19:00

Gemeinsam Hamburg entdecken!

smi lädt Sie herzlich zu einem spannenden Abendprogramm ein. Lassen Sie sich einfach überraschen!

07:00

Fitness: Intensiv-Training mit effektiven Übungen!

08:15

„Einen schönen guten Morgen“ mit Kaffee und Tee

08:30

So bekommen Sie ein dickes Fell! – Der praktische Weg zu starken Nerven

Wer gern mit Menschen arbeitet, braucht innerlich einen guten Aufprallschutz – das sogenannte dicke Fell.
Und das ist Ihr Aufprallschutz:

  • Keine Energie verschwenden: So können Sie Unfreundlichkeiten leicht abwehren
  • Gelassenheit ist Trumpf: Wie Sie in schwierigen Situationen stabil bleiben
  • Setzen Sie eine Grenze: Schädliche Einflüsse filtern, neutralisieren oder abschalten
  • Leicht bleiben, wenn es schwer wird: Wie Sie Ihren Humor einsetzen können
09:15

PARALLELE IMPULS-WORKSHOPS: Wählen Sie Ihren Schwerpunkt

WS 3A: Office Management der Zukunft: Potenziale erkennen – Strukturen schaffen – wirkungsvoll umsetzen
Unsere Arbeitswelt ist zeit- und ortlos geworden – was kommt in Zukunft auf uns zu? Die Digitalisierung und die vernetzte neue Generation stellen Sie als Assistenz vor ständig neue Herausforderungen.

  • Assistenz der Zukunft: Zwischen Moderne und Klassischem
  • Veränderungen in immer kürzeren Zyklen – wie ist das zu meistern?
  • Vier Generationen in der Arbeitswelt – das will gemeistert sein
  • Gehen Sie sicher und souverän mit neuen Führungs- und Arbeitsstilen um

Claudia Behrens-Schneider und Marc Schlichtmann

WS 3B: Entdecke Deine innere Kraft und Du kannst alle Ziele erreichen
Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten, Ihr Leben in allen Bereichen selbst zu steuern. Erhalten Sie dadurch eine völlig neue Sicht weise auf sich selbst, Ihre Mitmenschen und die Dinge an sich.

  • Die Macht der Gedanken/beseitigen von Blockladen
  • Persönlich richtige Zielsetzung/vertraue auf die eigene Intuition
  • Es geht mir ein Licht auf – ich bin auf dem richtigen Weg
  • Sprenge Deine Grenzen
  • Das richtige TUN (zielorientiertes Handeln)

Gerhard Conzelmann

WS 3C: Gute Laune ist kein Zufall: Persönliches Stimmungsmanagement

  • Wie Sie durch Gedanken, Handlungen und Körper haltungen Ihre Stimmung auch in schwierigen Zeiten positiv stärken können.
  • Hirn, Herz und Hormone: Spannende Fakten zum Thema Stimmungsmanagement
  • Temperament, Naturell und Mentalität: Wodurch sich verschiedene Stimmungstypen unterscheiden
  • Good vibrations: Wie Sie schnell und leicht in eine gute Stimmung kommen
  • Action Step: Wie wir Ärger als Antrieb positiv nutzen können
  • Psychische Abwehrkraft: Was oder wer uns runter zieht und wie wir dies verhindern können

Philipp Maichrzack

WS 3D: Management-Wissen für Sekretariat und Assistenz
Sie können Ihren Chef nur verantwortungsvoll unterstützen, wenn Sie in der Lage sind, Fachausdrücke einzuordnen und Hintergründe zu verstehen. Optimieren Sie die Zusammenarbeit mit Ihrem Chef durch mehr Fachwissen.

  • Verständnis für die Führung: Was „Chefs“ heute wirklich bewegt
  • Einblick in Management-Instrumente: Kennziffern und Entscheidungen besser verstehen
  • Reflexion moderner Management-Skills: Führungsmethoden erkennen und unterstützen
  • Herausforderungen an das Management in Veränderungen
  • Managementsicht auf das Sekretariat und die Assistenz: vorausschauend agieren und wirkungsvoll entlasten

Dr. Bernd Jancker

12:00

Gemeinsames Mittagessen

13:00

PARALLELE IMPULS-WORKSHOPS: Wählen Sie Ihren Schwerpunkt

WS 4A: Office Management der Zukunft

  • Schöne neue Office-Welt: Mehr Effizienz im Informations- und Aufgabenmanagement
  • Delegation ohne Weisungsbefugnis – das braucht klare Ansagen!
  • Regenerationskompetenz in hektischen Zeiten: Ihr Erste Hilfe-Koffer bei Stress-Alarm

Claudia Behrens-Schneider und Marc Schlichtmann

WS 4B: Flow statt Stress
Lernen Sie, mit Hilfe Ihres Bewusstseins und Ihres Denkens die entscheidenden Weichen für Ihren Erfolg zu stellen – bei voller Erhaltung Ihrer Gesundheit.

  • Stress entsteht im Kopf
  • Stress loslassen
  • Cool bleiben – gelassen reagieren
  • Raus aus dem Hamsterrad
  • Entschlossenheit
  • Das Fließen der Energie (ergibt gute Gefühle)

Gerhard Conzelmann

WS 4C: Grünes Licht und rote Knöpfe:
Wie Männer wirklich ticken…

Die 7 Geheimnisse für die erfolgreiche und stressfreie Kommunikation mit Chefs, Kollegen und anderen Zeitgenossen.

  • Harte Fakten über Männer und welche Soft-Facts Sie nicht vergessen sollten
  • Dreamteam oder perfekter Wahnsinn: Die Zusammenarbeit von Männern und Frauen
  • Die passende Betriebsanleitung: So helfen Sie Männern in der Kommunikation auf die Sprünge
  • Mann oh Mann: Effektive Techniken zum Umgang mit Alpha-Männchen und Platzhirschen

Philipp Maichrzack

WS 4D: Charisma und Körpersprache
Wissen über Körpersprache hilft Ihnen, das Verhalten von Kollegen, Chefs und Kunden schneller korrekt zu interpretieren und entsprechend zu reagieren, auch wenn die wahre Botschaft nicht verbalisiert wird.

  • Woran man erkennt, ob ein Gesprächspartner mit offenen oder verdeckten Absichten agiert
  • Entdecken Sie Ihre nonverbalen Stärken und Schwächen
  • Mit welcher Körpersprache drücke ich meine Emotionen aus?
  • Selbsterfahrung bezüglich meiner unbewussten Gesten bzw. Mimik und deren Bedeutung

Susanne Wetter

15:30

Der feine Unterschied – Erfolg durch sicheres Benehmen in jeder Lebenslage

  • Umfassender Überblick in die Welt von Stil und Etikette
  • Ein gepflegtes Erscheinungsbild, das Wissen um die Etikette der
  • Kommunikation und tadellose Tischmanieren
  • Der kleine, aber feine Unterschied, der die Persönlichkeit auf dem
  • Weg zu Pole-Position ausmacht
16:15

Abschlussgedanken Edith Rohrmoser und smi

16:30

Ende des Hamburger Assistentinnen Kongresses 2016

Das sagen Teilnehmer über die Veranstaltung

  • "Wertvoll, informativ und Wiederholungsbedarf "

    C. LeitnerSMP Deutschland
  • "DER Kongress, um einmal über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen. "

    J. KistlerAirbus Defence & Space
  • "Immer wieder zu empfehlen! Aktuelle Themen, neue Impulse und viele interessante Gespräche mit „Kolleginnen“! I. Knop, BW Fuhrparkservice "

    I. KnopBW Fuhrparkservice