Dr. Thomas Söbbing, LL.M.

ist als General Counsel / Leiter Recht von Solcom für die rechtliche Fragen des  Unternehmens verantwortlich. Er berichtet direkt an die Geschäftsleitung und steuern die Legal Counsel, Legal Operation und Contract Management.

In seiner Karriere betreute Dr. Söbbing u.a. den größten Vertrag der Siemens AG (€ 7,8 Mrd.), leitete Legal-/Contract-/Compliance-Teams an verschiedenen Standorten und war maßgeblich an komplexen M&A, Outsourcing, IT und Finanztransaktionen beteiligt. Dabei führte er Verhandlungen mit über 300 Unternehmen aus Deutschland (inkl. ¾ aller DAX Konzerne), Europa, USA und Asien sowie den meisten Großkanzleien.

Bereits als Referendar hat Dr. Söbbing Verträge in zweistelliger Millionenhöhe für das debis Systemhaus (heute T-Systems) verhandelt, bevor er in die Unternehmensberatung zu KPMG Consulting, um als Projektleiter CXO‘s bei strategischen Entscheidungen zu beraten. Danach war er als Head of (Legal) Contract Management für Siemens im Unternehmensbereich SIS tätig und berichtete dort direkt dem CFO.

Er wechselte dann auf die Kundenseite und war sieben Jahre lang als Chief Legal Specialist beim Marktführer Deutsche Leasing tätig. Hier verantwortete er u.a. die rechtliche Seite des IT-Sourcing, des German Desk für 23 Länder (in USA, Europa, Asien) sowie den Bereich Treasury International. Zuletzt war er dann als Head of Legal & Compliance der CRIF Gruppe für Wirtschaftsauskunfteien, Inkasso- und IT-Unternehmen in Deutschland rechtlich verantwortlich und leitete gleichzeitig Teams in Hamburg, Frankfurt und Karlsruhe.

In 2014 normierte Ihn The Legal 500 zu einem der „Top 100 Corporate Counsel“ und wählte Ihn darüber hinaus in 2017 in die General Counsel Powerlist Germany der „Most Influential Lawyers in Business.

General Counsel, SOLOCOM und Dozent an der German Graduate School (Hochschule)